Die Arbeitsweise der Wirtschaftsstrafkammern

Login |
 
 

Die Arbeitsweise der Wirtschaftsstrafkammern

 

Der ausführliche Abschlussbereicht des im Frühjahr 2011 begonnenen und 2014 abgeschlossenen Projekts ist 2015 im Hartung-Gorre-Verlag erschienen:

Theile, Hans; Nippgen, Alexander (Hrsg.): Die Arbeitsweise der Wirtschaftsstrafkammern. Mit Beiträgen von Hans Theile, Alexander Nippgen, Kerstin Petermann, Gerhard Spiess und Isabelle Voß. Konstanzer Schriften zur Rechtswissenschaft Band 258, Konstanz: Hartung-Gorre Verlag 2015. XII, 424 Seiten; € 79,80. ISBN 978-3-86628-518-7

Über die Arbeitsweise der Wirtschaftsstrafkammern besteht nach wie vor wenig gesichertes rechtstatsächliches Wissen. Dies ist umso problematischer, als Umfang und Komplexität von Wirtschaftsstrafverfahren die Strafjustiz immer wieder vor erhebliche Herausforderungen stellen und Zweifel aufwerfen, ob derartige Prozesse überhaupt noch nach Maßgabe traditioneller Grundsätze wie materielle Wahrheit, Mündlichkeit und Unmittelbarkeit zu bewältigen sind. In dem in Kooperation mit dem Justizministerium Baden-Württemberg durchgeführten  Projekt „Die Arbeitsweise der Wirtschaftsstrafkammern“ erfolgte im Rahmen eines qualitativen Ansatzes eine Fallstrukturanalyse verschiedener Wirtschaftsstrafverfahren, die im Anschluss durch Experteninterviews mit verfahrensbeteiligten Staatsanwälten, Richtern und Verteidigern vertieft werden konnte. Zur Einordnung der hier gewonnenen qualitativen Befunde wurden zudem quantitative Daten zu Geschäftsanfall und Erledigungsstruktur bei den mit den betreffenden Sachgebieten befassten Staatsanwaltschaften und Strafgerichten ausgewertet. 

Tabellen zum Forschungsbericht

Tabelle 1:      Geschäftsentwicklung der Strafverfahren vor dem Landgericht 1. Instanz. Deutschland, 1995 bis 2013 

Tabelle 2:      Geschäftsentwicklung der Strafverfahren vor dem Landgericht 1. Instanz; Dauer der Verfahren 

Tabelle 3:      Strafverfahren vor dem Landgericht 1. Instanz Baden-Württemberg, 2004 bis 2013;  2013: Vergleich mit übrigen Kammern, BW und BRD  

Tabelle 4:       Verfahrensdauer der 2013 durch die Staatsanwaltschaft erledigten Strafsachen 

Tabelle 5.1:     Verfahrensdauer der in Baden-Württemberg und bundesweit 2005 bis 2013 durch die Staatsanwaltschaft erledigten Strafsachen –  Alle Sachgebiete 

Tabelle 5.2:     Verfahrensdauer der in Baden-Württemberg und bundesweit 2005 bis 2013 durch die Staatsanwaltschaft erledigten Strafsachen –  Sachgebiete 40 bis 44 „Wirtschafts- und Steuerstrafsachen, Geldwäschedelikte" 

Tabelle 6:      Staatsanwaltschaftsstatistik 2013 – Erledigungsart

Tabelle 1:     Geschäftsentwicklung der Strafverfahren vor dem Landgericht 1. Instanz. Deutschland, 1995 bis 2013

Verfahren vor dem
 Landgericht 1. Instanz

1995

1996

1997

1998

1999

2000*

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

Anhängige Verfahren
zu Jahresbeginn

 7 172

 7 362

 7 563

 7 202

 7 048

 6 733

 6 617

 6 442

 6 655

 6 695

 6 967

 7 271

 7 083

 6 877

 6 592

 6 872

 6 987

 7 259

 7 524

Neuzugänge *)

14 485

14 996

14 702

14 271

14 001

13 836

13 463

14 417

14 636

14 338

14 528

14 288

14 120

13 725

14 204

14 071

14139

13 890

13 350

       darin: vor der
Wirtschaftsstrafkammer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 1 180

 1 244

 1 267

 1 321

 1 300

 1 201

in % der Neuzugänge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8,6%

8,8%

9,0%

9,3%

9,4%

9,0%

    Abgaben
innerhalb des Gerichts

 1 156

 1 091

 1 069

  884

  806

  796

  833

  788

  831

  935

  922

  940

 1 266

 1 052

 1 098

 1 043

 1 093

 1 178

 1 520

Erledigte Verfahren **)

14 295

14 795

15 063

14 425

14 350

13 952

13 638

14 204

14 596

14 066

14 224

14 476

14 326

14 010

13 924

13 956

13 867

13 625

13 077

  darin durch Trennung angefallene Verfahren

914

957

1 058

961

1011

960

971

952

1159

964

970

943

996

870

953

924

885

852

685

       darin: vor der
Wirtschaftsstrafkammer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  238

  238

  275

  251

  231

  191

in % der durch Trennung angefallenen Verfahren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

27,4%

25,0%

29,8%

28,4%

27,1%

27,9%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erledigte Verfahren vor der
Wirtschaftsstrafkammer

1 020

1 043

1 060

1 091

1 128

1 028

1 107

1 027

1 153

1 056

1 128

1 201

1 107

1 173

1 180

1 264

1 192

1 192

1 071

in % der erledigten Verfahren

7,1%

7,0%

7,0%

7,6%

7,9%

7,4%

8,1%

7,2%

7,9%

7,5%

7,9%

8,3%

7,7%

8,4%

8,5%

9,1%

8,6%

8,7%

8,2%

Verfahren vor der
Großen Strafkammer

 8 861

 9 184

 9 568

 8 944

 9 063

 8 873

 8 568

 9 174

 9 334

 9 168

 9 338

 9 373

 9 301

 9 095

 8 991

 8 936

 8 919

 8 747

 8 529

                   vor dem
Schwurgericht

 1 743

 1 746

 1 722

 1 761

 1 595

 1 595

 1 509

 1 422

 1 520

 1 386

 1 292

 1 404

 1 350

 1 353

 1 254

 1 236

 1 246

 1 228

 1 229

                   vor der
Großen Jugendkammer

 2 671

 2 822

 2 713

 2 629

2 564

 2 456

 2 454

 2 581

2 589

 2 456

 2 466

 2 498

 2 568

 2 389

 2 499

 2 520

 2 510

 2 458

 2 248

Anhängige Verfahren am Jahresende

7 362

7 563

7 202

7 048

6 699

6 617

6 442

6 655

6 695

6 967

7 271

7 083

6 877

6 592

6 872

6 987

7 259

7 524

7 797

       darin: vor der
Wirtschaftsstrafkammer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1 038

1 103

1 109

1 239

1 351

1 471

in % der anh. Verfahren am Jahresende

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

15,7%

16,1%

15,9%

17,1%

18,0%

18,9%

 *) Jahr 2000: für Hamburg Ergebnisse aus 1999.       **) ohne Abgaben innerhalb des Gerichts.

Datenquelle: Statistisches Bundesamt: Fachserie 10 Reihe 2.3 Statistik Strafgerichte, Tab. 3.1: Geschäftsentwicklung; eig. Berechnungen nach (unveröffentl.) Tabellen  S3.3.2 Strafverfahren vor dem Landgericht nach OLG-Bezirken und  Land - Verfahren erster Instanz – Wirtschaftsstrafkammer

 
Tabelle 2: Geschäftsentwicklung der Strafverfahren vor dem Landgericht 1. Instanz; Dauer der Verfahren

 

 

BRD

BRD

BRD

BRD

BRD

BRD

BW

BW

BW

BW

BW

BW

BW

BW

BW

BW

#.

 

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

1

I. Geschäftsentwicklung der Strafverfahren Bestand zu Beginn des Berichtszeitraumes

1028

1038

1104

1108

1239

1350

71

82

89

102

112

104

96

69

79

89

2

Neuzugänge (nach Abzug d internen Abgaben).

1180

1244

1267

1321

1300

1201

115

107

103

79

82

79

72

111

88

80

3

Erledigte Verfahren (nach Abzug d internen Abgaben).

1173

1180

1264

1192

1192

1071

104

101

90

69

90

89

100

101

77

80

4

Bestand am Ende des Berichtszeitraumes

1038

1103

1109

1239

1351

1471

82

89

102

112

104

95

70

79

90

89

4.1

Zu-/Abnahme der lfd. Nr. 4  gegenüber lfd. Nr. 1

10

65

5

131

112

121

11

7

13

10

-8

-9

-26

10

11

0

5

Erledigte Verfahren

1173

1180

1264

1192

1192

1071

104

101

90

69

90

89

100

101

77

80

53

Erledigte Verfahren mit Hauptverhandlung (HV)

812

793

805

803

752

676

58

62

62

43

60

61

58

70

53

63

61

Durchschnittliche Zahl der HV-Tage je Verfahren mit HV

7,2

6,2

6,5

6,0

7,0

7,2

5,7

4,3

4,6

6,5

11,2

6,1

8,6

7,7

10,3

8,3

69

Durchschnittliche Zahl der HV-Tage der letzten (einzigen) HV  je Verfahren mit Hauptverhandlung

6,9

5,7

6,2

5,7

6,6

6,6

5,4

3,8

4,6

6,5

11,2

6,0

8,3

7,7

10,2

8,3

78

Erledigte Verf. insgesamt (#5)

1173

1180

1264

1192

1192

1071

104

101

90

69

90

89

100

101

77

80

86

Durchschnittliche Dauer je Verfahren in Monaten.

14,0

13,8

12,9

12,9

13,3

13,9

7,4

9,4

12,1

12,4

15,5

17,9

23,1

12,9

18,5

13,1

87

Durch Urteil erl. Verf. (lfd. Nr. 18).

694

669

704

688

663

602

55

56

54

36

53

54

50

62

48

58

95

Durchschnittliche Dauer je erledigtes Verfahren mit Urteil in Monaten.

13,4

14,4

13,6

13,6

13,2

14,6

9,6

12,2

12,2

15,4

19,1

21,7

21,5

13,6

15,4

13,3

96

 Erledigte Verf. (#5) ohne Wiederaufnahmeverfahren, Nachverfahren  und Anträge auf Einleitung eines objektiven Ver fahrens

1157

1160

1243

1180

1177

1059

103

96

87

66

88

89

99

100

75

80

105

Durchschnittliche Dauer je erledigtes Verf. nach lfd. Nr. 96 ab Eingang bei der Staatsanwaltschaft in Monaten

42,0

42,2

39,8

38,9

39,6

40,4

48,2

44,0

44,5

57,6

53,9

58,5

64,4

44,2

52,9

48,8

172

Verfahren mit Anklage insgesamt (#14)

1101

1098

1188

1117

1114

1003

95

92

82

64

88

85

98

96

73

77

173

Durchschnittliche Dauer der Verfahren in # 172 vom Eingang beim Gericht bis zum Erlass des Eröffnungsbeschlusses in Monaten.

7,3

7,2

6,3

6,5

6,0

6,7

2,9

6,1

6,0

6,4

9,3

11,7

11,0

5,9

9,2

6,8

174

durch Urteil erledigte Anklagen

668

639

679

658

635

569

51

53

50

35

53

53

49

59

47

57

175

Durchschnittliche Dauer der Verfahren in Nr. 174 in der Instanz in Monaten

13,6

14,6

13,6

13,7

13,3

14,8

8,2

11,8

11,6

15,8

19,1

21,6

21,8

13,5

15,3

13,3

Eig. Berechnungen nach (unveröffentl.) Tabellen  S3.3.2 Strafverfahren vor dem Landgericht nach OLG-Bezirken und Land - Verfahren erster Instanz – Wirtschaftsstrafkammer,
Statistisches Bundesamt Wiesbaden; Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Tabelle 3:   Strafverfahren vor dem Landgericht 1. Instanz Baden-Württemberg, 2004 bis 2013;
2013: Vergleich mit übrigen Kammern, BW und BRD

 

 

Tabelle 4:     Verfahrensdauer der 2013 durch die Staatsanwaltschaft erledigten Strafsachen

Tabelle 5:     Verfahrensdauer der in Baden-Württemberg und bundesweit 2005 bis 2013 durch die Staatsanwaltschaft erledigten Straf­sachen
5.1:  Alle Sachgebiete

LfdNr

Alle Sachgebiete   Deutschland

#

 

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

1

Erledigte Verfahren insgesamt

4971762

4876989

4969157

4903552

4710262

4602685

4609786

4556600

4537363

 

Verfahrensdauer vom Tag des Eingangs bei der Staats-/Amts­anwaltschaft   bis zur Erledigung durch die Staats-/Amts­anwaltschaft 

7

     mehr als 12 Monate

1,9

1,7

1,6

1,5

1,5

1,3

1,4

1,4

1,5

10

     mehr als 36 Monate

0,3

0,2

0,2

0,2

0,2

0,1

0,1

0,1

0,1

11

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate,arithm. Mittel)

1,8

1,8

1,7

1,7

1,6

1,6

1,5

1,5

1,6

12

dar. erledigt durch Anklage zusammen

580837

560427

568715

553719

533247

512498

508026

485525

455510

13

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate,arithm. Mittel)

2,7

2,6

2,4

2,4

2,4

2,4

2,2

2,2

2,4

 

durch Anklage erledigt (%)

12%

11%

11%

11%

11%

11%

11%

11%

10%

 

Verfahrensdauer vom Tag der Einleitung des Ermittlungsverfahrens (bei der Einleitungsbehörde) bis zur Erledigung durch die Staats-/Amtsanwaltschaft  

14

Erledigte Verfahren insgesamt

4971762

4876989

4969157

4903552

4710262

4602685

4609786

4556600

4537363

20

     mehr als 12 Monate

3,7

3,3

3,3

3,2

3,2

2,9

3,0

3,0

3,2

23

     mehr als 36 Monate

0,4

0,4

0,3

0,3

0,4

0,2

0,2

0,2

0,3

24

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate,arithm. Mittel)

3,4

3,3

3,3

3,2

3,3

3,2

3,1

3,1

3,3

25

dar. erledigt durch Anklage zusammen

580837

560427

568715

553719

533247

512498

508026

485525

455510

26

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate,arithm. Mittel)

4,3

4,2

4,1

4,0

4,0

4,0

3,8

3,9

4,1

 

LfdNr

Alle Sachgebiete   Baden-Württemberg

#

 

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

1

Erledigte Verfahren insgesamt

486495

508850

498268

489528

476053

461963

455396

452267

459854

 

Verfahrensdauer vom Tag des Eingangs bei der Staats-/Amts­anwaltschaft   bis zur Erledigung durch die Staats-/Amts­anwaltschaft 

7

     mehr als 12 Monate

1,5

1,2

1,2

1,2

1,3

1,3

1,2

1,4

1,3

10

     mehr als 36 Monate

0,1

0,1

0,1

0,1

0,1

0,1

0,1

0,1

0,1

11

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate,arithm. Mittel)

1,7

1,6

1,5

1,5

1,6

1,5

1,4

1,4

1,4

12

dar. erledigt durch Anklage zusammen

45990

43243

43997

41946

40634

38774

39078

37290

35132

13

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate,arithm. Mittel)

2,8

2,8

2,6

2,6

2,6

2,8

2,6

2,6

2,7

 

durch Anklage erledigt (%)

9%

8%

9%

9%

9%

8%

9%

8%

8%

 

Verfahrensdauer vom Tag der Einleitung des Ermittlungsverfahrens (bei der Einleitungsbehörde) bis zur Erledigung durch die Staats-/Amtsanwaltschaft  

14

Erledigte Verfahren insgesamt

486495

508850

498268

489528

476053

461963

455396

452267

459854

20

     mehr als 12 Monate

2,8

2,5

2,7

3,4

3,3

2,7

2,6

2,8

2,6

23

     mehr als 36 Monate

0,2

0,2

0,2

0,1

1,0

0,1

0,1

0,1

0,1

24

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate,arithm. Mittel)

2,8

2,8

2,7

2,9

3,0

2,8

2,7

2,7

2,7

25

dar. erledigt durch Anklage zusammen

45990

43243

43997

41946

40634

38774

39078

37290

35132

26

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate,arithm. Mittel)

4,1

4,1

4,0

4,0

3,9

4,2

4,1

4,1

4,1

2005 für Hamburg einschließlich insgesamt  9.568 Verfahren aus vorangegangenen Berichtsjahren.
Datenquelle: Statistisches Bundesamt, Fachserie 10 Reihe 2.6 Rechtspflege: Staatsanwaltschaften mit summarischen Sondertabellen zu den Sachgebieten

 

Tabelle 5.2: Verfahrensdauer der in Baden-Württemberg und bundesweit 2005 bis 2013 durch die Staatsanwaltschaft erledigten Straf­sachen – Sachgebiete 40 bis 44 „Wirtschafts- und Steuerstrafsachen, Geldwäsche­delikte"

LfdNr

Erledigte Strafsachen mit dem Sachgebiet "Wirtschafts- und Steuerstrafsachen, Geldwäschedelikte" (SG 40 bis 44)   Deutschland

#

 

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

1

Erledigte Verfahren insgesamt

184901

210066

261034

294551

183548

148528

145489

131662

124842

 

Verfahrensdauer vom Tag des Eingangs bei der Staats-/Amts­anwaltschaft   bis zur Erledigung durch die Staats-/Amts­anwaltschaft 

7

     mehr als 12 Monate

7,4

8,0

6,5

6,1

8,7

9,9

14,0

11,4

11,0

10

     mehr als 36 Monate

1,2

0,9

0,9

1,0

1,5

1,6

1,4

1,8

2,2

11

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate,arithm. Mittel)

3,9

4,0

3,3

2,9

4,0

4,4

5,3

4,8

4,9

12

dar. erledigt durch Anklage zusammen

10477

9751

8951

8168

8486

8605

8178

7967

7618

13

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate, arithm. Mittel)

10,4

10,9

11,6

12,2

12,4

11,8

12,1

12,0

12,8

 

durch Anklage erledigt (%)

6%

5%

3%

3%

5%

6%

6%

6%

6%

 

Verfahrensdauer vom Tag der Einleitung des Ermittlungsverfahrens (bei der Einleitungsbehörde) bis zur Erledigung durch die Staats-/Amtsanwaltschaft  

14

Erledigte Verfahren insgesamt

184901

210066

261034

294551

183548

148528

145489

131662

124842

20

     mehr als 12 Monate

11,1

11,5

9,8

9,9

15,8

15,6

18,8

15,9

15,1

23

     mehr als 36 Monate

2,1

1,6

1,4

1,6

2,3

2,4

2,2

2,8

3,1

24

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate, arithm. Mittel)

5,5

5,6

5,0

5,2

6,3

6,4

7,0

6,8

6,7

25

dar. erledigt durch Anklage zusammen

10477

9751

8951

8168

8486

8605

8178

7967

7618

26

Durchschnittliche Verfahrensdauer (Monate, arithm. Mittel)

12,7

13,1

13,9

14,7

15,1

14,4

14,9

15,1

15,5

 

LfdNr

Erledigte Strafsachen mit dem Sachgebiet "Wirtschafts- und Steuerstrafsachen, Geldwäschedelikte" (SG 40 bis 44)   Baden-Württemberg

#

 

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

1

Erledigte Verfahren insgesamt

12632

34057

18676

23661

20492

15872

11472

10251

10541

 

Verfahrensdauer vom Tag des Eingangs bei der Staats-/Amts­anwaltschaft   bis zur Erledigung durch die Staats-/Amts­anwaltschaft 

7

     mehr als 12 Monate

11,0

4,1

9,2

5,5

9,7

8,9

10,5

11,6

12,2

10

     mehr als 36 Monate

1,9

0,5

1,1

0,6

1,4

1,3

1,6

1,9

1,7

11

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate,arithm. Mittel)

5,2

3,7

3,9

3,1

4,4

3,9

4,6

4,8

4,9

12

dar. erledigt durch Anklage zusammen

636

558

558

446

434

446

478

469

436

13

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate, arithm.Mittel)

19,9

17,7

18,8

16,7

17,7

17,8

19,1

17,7

19,1

 

durch Anklage erledigt (%)

5%

2%

3%

2%

2%

3%

4%

5%

4%

 

Verfahrensdauer vom Tag der Einleitung des Ermittlungsverfahrens (bei der Einleitungsbehörde) bis zur Erledigung durch die Staats-/Amtsanwaltschaft  

14

Erledigte Verfahren insgesamt

12632

34057

18676

23661

20492

15872

11472

10251

10541

20

     mehr als 12 Monate

13,4

5,0

10,6

15,7

11,4

10,6

13,0

14,1

14,5

23

     mehr als 36 Monate

2,2

0,7

1,4

1,0

2,3

1,7

1,8

2,3

2,2

24

Durchschnittliche Verfahrensdauer 
(Monate,arithm.Mittel)

6,0

4,0

4,6

6,0

5,2

4,7

5,5

5,9

6,0

25

dar. erledigt durch Anklage zusammen

636

558

558

446

434

446

478

469

436

26

Durchschnittliche Verfahrensdauer
(Monate,arithm. Mittel)

20,8

18,8

19,8

17,8

18,8

19,2

20,2

18,5

19,7

2005 für Hamburg einschließlich insgesamt  9.568 Verfahren aus vorangegangenen Berichtsjahren.
Datenquelle: Statistisches Bundesamt, Fachserie 10 Reihe 2.6 Rechtspflege: Staatsanwaltschaften mit summarischen Sondertabellen zu den Sachgebieten

Tabelle 6:     Staatsanwaltschaftsstatistik 2013 – Erledigungsart

Sachgebiet

Insgesamt

SG 40  Wirtschaftsstrafsachen § 74 GVG

Region

BRD

BRD

BW

BW

BRD

BRD

BW

BW

bez. auf: (Verfahren; Beschuldigte)

Verfahren

Beschuld.

Verfahren

Beschuld.

Verfahren

Beschuld.

Verfahren

Beschuld.

Erledigte Verfahren

4 537 363

5 299 731

 459 854

 549 341

 6 466

 15 481

  537

 1 782

Relation Verfahren: Beschuldigte:

1:

1,17

1:

1,19

1:

2,39

1:

3,32

Die Verfahren wurden erledigt durch - Anklage

 455 510

 524 064

 35 132

 42 069

 2 008

 3 367

  253

  458

  % der Verfahren bzw. Beschuldigten

10%

10%

8%

8%

31%

22%

47%

26%

  --  vor dem Schwurgericht

  938

 1 099

  125

  143

  3

  3

-

-

  --  vor der großen Strafkammer

 6 784

 10 244

  591

  964

  680

 1 404

  64

  140

  --  vor der Jugendkammer

 1 472

 2 658

  195

  405

  1

  3

  1

  3

  --  vor dem Schöffengericht

 26 181

 32 082

 2 971

 3 757

 1 133

 1 675

  179

  297

  --  vor dem Jugendschöffengericht

 31 703

 43 152

 3 350

 4 832

  21

  27

  4

  7

  --  vor dem Strafrichter

 259 510

 283 163

 16 827

 18 600

  169

  254

  5

  11

  --  vor dem Jugendrichter

 128 922

 151 666

 11 073

 13 368

  1

  1

-

-

 - Antrag auf Eröffnung e. Sicherungsverfahrens

  521

  524

  87

  90

-

-

-

-

 - Antrag auf Durchführung e. objektiven Verfahrens

  17

 

  4

 

  1

 

-

 

 - Antrag auf Entscheidung im beschleunigten Verfahren (§ 417 StPO)

 16 084

 16 870

  182

  187

-

-

-

-

 - Antrag auf vereinf. Jugendverfahren (§ 76 JGG)

 9 670

 10 551

 1 881

 2 034

-

-

-

-

 - Antrag auf Erlaß e. Strafbefehls

 527 228

 539 913

 84 450

 87 554

  291

  370

  14

  24

  % der Verfahren bzw. Beschuldigten

12%

10%

18%

16%

5%

2%

3%

1%

  --  mit Freiheitsstrafe auf Bewährung

 4 312

 4 587

  895

  977

  86

  108

  5

  6

  --  ohne Freiheitsstrafe

 522 916

 535 326

 83 555

 86 577

  205

  262

  9

  18

 - Einstellung mit Auflage nach § 153 a StPO

 178 123

 186 994

 20 197

 21 333

  268

  622

  9

  15

  % der Verfahren bzw. Beschuldigten

4%

4%

4%

4%

4%

4%

2%

1%

  --  Täter-Opfer-Ausgleich (I S. 2 Nr. 5)

 11 659

 13 457

 1 499

 1 724

-

-

-

-

  --  Schadenswiedergutmachung (I S. 2 Nr. 1)

 9 123

 9 472

  418

  440

  13

  21

-

-

  --  Geldbetrag für gemeinnützige Einrichtung oder Staatskasse (I 1 S. 2 Nr. 2)

 149 216

 155 626

 17 538

 18 396

  244

  586

  9

  15

  --  sonstige gemeinnützige Leistung (Abs. 1 Satz 2 Nr. 3)

 4 479

 4 677

  266

  288

  7

  10

-

-

  --  Unterhaltspflicht (Abs. 1 Satz 2 Nr. 4)

  547

  547

  33

  33

-

-

-

-

  --  Teilnahme an e. Aufbauseminar nach  StVG

  392

  407

  293

  298

-

-

-

-

  --  sonstige Auflagen/Weisungen (Abs. 1 Satz 2)

 2 707

 2 808

  150

  154

  4

  5

-

-

 - Einstellung mit Auflage nach § 37 I bzw. § 38 II i. V. m. § 37 I BtMG

  34

  35

  3

  3

-

-

-

-

 - Einstellung nach § 45 JGG,

 146 287

 170 282

 21 413

 24 893

  2

  6

-

-

  --  gem.Voraussetzungen d. § 153 StPO (Abs. 1)

 71 967

 82 480

 8 982

 10 097

  2

  6

-

-

  --  erzieherische Maßnahme (Abs. 2)

 69 144

 81 817

 12 249

 14 588

-

-

-

-

  --  jugendrichterl.  Maßnahme (Abs. 3)

 5 176

 5 985

  182

  208

-

-

-

-

 - Einstellung wg. Geringfügigkeit (§ 153 I 1 StPO)

 425 323

 468 829

 32 599

 36 587

  249

  888

  13

  104

  % der Verfahren bzw. Beschuldigten

9%

9%

7%

7%

4%

6%

2%

6%

- Einstellung nach § 153 b I StPO, da Voraussetzg. für Absehen v. Strafe vorliegen

 1 619

 1 872

  115

  136

-

  4

-

  1

 - Einstellung bei Auslandstat (§ 153 c StPO)

  547

  712

  91

  127

  3

  3

-

-

 - Einstellung bei unwesentlicher Nebenstraftat (§ 154 Abs. 1 StPO)

 333 854

 365 987

 25 526

 28 085

  441

  864

  27

  89

  % der Verfahren bzw. Beschuldigten

7%

7%

6%

5%

7%

6%

5%

5%

 - Einstellung bei Auslieferung oder Ausweisung d. Beschuld. (§ 154 b I bis III StPO)

 7 609

 8 007

 1 261

 1 355

  4

  5

  1

  1

 - Einstellung bei Opfer e. Nötigung oder Erpressung (§ 154 c StPO)

  19

  26

  1

  1

-

-

-

-

 - Fristbestimmung zur oder Einstellung wg. Klärung e. Vorfrage (§ 154 d StPO)

 5 104

 6 566

  290

  404

  43

  92

-

-

 - Absehen von der Erhebung der öffentlichen Klage (§ 154 e StPO)

 7 053

 8 600

  253

  328

  7

  22

  2

  2

 - Einstellg. wg. Abwesenheit d. Beschuld. o.a. in Person lieg. Hindern. (§ 154f StPO)

 113 778

 126 242

 8 102

 9 148

  189

  313

  10

  23

 - Einstellung nach § 31 a Abs. 1 BtMG

 58 665

 60 856

 5 407

 5 509

-

-

-

-

 - Einstellung wg. Schuldunfähigkeit (§ 20 StGB)

 9 679

 9 822

  679

  690

-

-

-

-

 - Einstellung nach § 170 Abs. 2 StPO

1 286 880

1 691 295

 117 395

 164 598

 1 427

 5 727

  110

  648

  % der Verfahren bzw. Beschuldigten

28%

32%

26%

30%

22%

37%

20%

36%

 - sonstige (vorläufige) Einstellung

 13 057

 15 928

  761

  939

  14

  30

-

  2

 - Verweisung auf den Weg der Privatklage

 190 020

 227 242

 18 948

 24 164

  6

  17

  2

  12

 - Abgabe an Verwaltungsbehörde als Ordnungswidrigkeit (§ 41 II, § 43 OWiG)

 240 884

 256 895

 30 642

 33 414

  54

  130

  2

  5

 - Abgabe an e. andere Staatsanwaltschaft

 213 639

 245 652

 20 905

 24 914

  457

  963

  49

  138

 - Verbindung mit e. anderen Sache

 275 737

 330 884

 24 060

 29 224

  957

 1 769

  44

  123

 - sonstige Erledigungsart

 20 422

 25 083

 9 470

 11 555

  45

  289

  1

  137

 

Datenquelle: Statistisches Bundesamt: Unveröffentl. Tabellen der Staatsanwaltschaftsstatistik 2013: Erledigungsart der Verfahren; Erledigungsart für die einzelnen Beschuldigten; nach OLG-Bezirken und nach Sachgebieten.

SG 40: Wirtschaftsstrafsachen im Sinne des § 74 GVG (mit Ausnahme der Verfahren, in denen allein Anklage zum Strafrichte oder ein Strafbefehlsantrag, falls bei diesem nach Einspruch der Strafrichter entschieden soll, in Betracht kommen; bei Einstellung ist maßgeblich, ob die Sache nach Art und Umfang mindestens zur Zuständigkeit des Schöffengerichts gehört hätte).

 

----------------------------------------------------------